Glück ist kein Zufall

Bild: pixabay

Ein Vortrag zu gelingender Alltagstauglichkeit

Jeder sucht es und doch entzieht es sich uns oft, das Glück. Warum? Weil wir vom Glück zu viel erwarten und uns so unrealistische Illusionen flüchten. Das lässt dann den Alltag trist erscheinen und verhindert, sich „frisch, fromm, fröhlich und frei“ dem Alltag zu stellen. Denn wenn es uns „glückt“, das zu tun, was jeweils „not-wendig“ ist, fühlen wir uns auch wohl. Das setzt aber Zielklarheit und Tatkraft voraus und ist zugleich die Grundsubstanz des Glücks. Stattdessen wird viel zu oft nur auf den Zufall gesetzt und, fernab der Realität, von einem „Allerweltsglück“ geträumt? Das Glück aber findet sich nicht in der Erfüllung ausgefallener Begehrlichkeiten. Statt dessen heißt das Schlüsselwort: Alltagstauglichkeit. Hierzu werden in diesem Vortrag gute Anregungen gegeben.